TMK Club
Recipes | Chefs | Videos | Restaurants | Books

Wilder Reis & Butternuss-Kürbis Salat mit Ahorn-Chilli Tempeh

...

Gehen euch die Ideen für pflanzliche Hauptmahlzeiten aus? Dieser Salat aus wildem Reis ist einer meiner Favoriten und mit zusätzlichem Ahorn und Chilli Tempeh, wird er zum vollwertigen Hauptgericht. Tempeh ist ein fermentiertes Nahrungsmittel und natürlich probiotisch. Die Fermentation erhöht sogar den Proteingehalt und verstärk Vitamine und Mineralien! Tempeh hat eine feste Konsistenz, ein erdiges Aroma und kann viele Geschmäcker und Konsistenzen annehmen. In diesem Fall wird das Tempeh knusprig in Kokos-Öl und bekommt einen subtil süßen und scharfen Geschmack.

Tempeh ist bekannt dafür, dass es Cholesterin reduziert, die Knochendichte erhöht und klimakterische Symptome lindert, sowie die Muskelregeneration unterstützt. Zusätzlich zu diesen großartigen Vorteilen, hat Tempeh die selbe Proteinqualität wie Fleisch und enthält viel B5, B6, B3 und B2.

Bildquelle: The Joyful Hearth
Abgeleitet von The Joyful Hearth

Rezept für 4 Portionen

Wilder reis & Butternusskürbis Salat mit Ahorn-Chilli Tempeh (Abgeleitet von the Joyful Hearth)

...
1 cup wild rice blend uncooked
...
2 tbsp olive oil organic
...
2 cups butternut squash diced
...
2 tbsp coconut oil
...
2 tbsp maple syrup
...
2 tbsp tamari or coconut aminos
...
½ tsp. chili powder
...
¼ cup dried cranberries or blueberries
...
0 1/3 cup pecans toasted and chopped
...
½ cup parsley fresh chopped

Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den wilden Reis in einem nach gemäß der Packungsangabe zubereiten (Salz zugeben). Den Butternusskürbis in Oliven-Öl wenden und mit Salz bestreuen. Auf dem Backblech verteilen und für 20-25 min in den Ofen schieben, bis er weich ist, aber nicht zerfällt. Dann zur Seite stellen.

Während der Kürbis im Ofen ist und der Reis kocht, kann man das tempeh zubereiten. In etwa 2-3 cm große Würfel schneiden. das Kokos-Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Tempeh als eine Schicht in das heiße Öl geben und braten bis es goldfarbig und knusprig ist (ca. 1-2 min pro Seite). Den Ahornsirup, das Tamari und das Chillipulver in die Pfanne geben und das Tempeh gleichmäßig darin wenden.

Den gekochten Reis, den Butternusskürbis, das fertige Tempeh, die Pekannüsse und die Cranberries in eine große Schüssel geben.

Den Ahornsirup mit dem Chillipulver und dem Tamari mit einem Schneebesen verrühren. Den Zitronensaft und -schale sowie den Orangensaft und die -schale zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit frischer Petersilie garnieren.

CHEF:

Elissa Goodman

Holistic Nutritionist & Lifestyle Cleanse Expert, Los Angeles

Elissa Goodman

After being diagnosed with cancer when she was 32, Elissa Goodman explored holistic alternatives and combined them with traditional treatments and was able to beat the disease. Her husband wasn’t as fortunate; he succumbed to Non-Hodgkins Lymphoma when he was only 45 after a regimen of doctor-prescribed chemotherapy and two bone marrow transplants. Her personal experience led her to realize the many ways in which nutrition and lifestyle affect our ability to deal with health challenges.

Mehr über Elissa...



Mehr Rezepte von Elissa




Mehr Chefs


Search our database of 174 delicious recipes.