TMK Club
Recipes | Chefs | Videos | Restaurants | Books

grüner Blattkohl-Warp mit Salat aus weißen Bohnen

...

Man muss keine Angst vor Bohnen haben. Bohnen sind gesund, vielseitig und Budget freundlich – sie sind also perfekte, pflanzliche Nahrungsoptionen. Nährstofftechnisch haben Bohnen viele Ballaststoffe, viel Protein und sind reich an Antioxidantien. Als Teil Eurer Ernährung bieten sie viele Vorteile, wie dem Senken des Risikos für Herzkrankheiten und Diabetes, Krebs-Verhütung und sogar Gewichtsreduktion und Gewichtsmanagement. Vom Geschmack her, bieten Bohnen viel Variation und könne daher mit einer Vielzahl an Gerichten kombiniert werden.

Das Konzept der Nährstoff-Perfektion von Bohnen, gepaart mit einer Grab'n'Go Option gefällt mir besonders, weil mir viele Kunden gesagt haben, dass das Bedürfnis nach Bequemlichkeit ist eine der Hauptfaktoren bei Gesundheitsentscheidungen und dem Erhalt eines Cleansing Lifestyles sind. Diese Woche verwende ich leicht süßliche Cannelloni-Bohnen als Basis für einen leckeren Blattkohl-Wrap, zum Auffrischen ein bisschen frisches Gemüse und frisch gepresste Zitrone für einen leicht säuerlichen Geschmack.

Ich wollte diesen Wrap leichter machen, indem ich einen pflanzlichen Wrapper verwende. Blattkohl-Wraps liefern substantiell mehr Nährwertvorteile als die Weizen-Variation. Der Blattkohl-Wrap ist gut gegen Krebs, der hohe Ballaststoff-Gehalt sorgt für eine gesunde Verdauung und Blattkohl ist voll mit Vitamin A und C, die Haut und Haare schön erhalten und die Kollagen-Produktion unterstützen.

Bildquelle: The Crunchy Radish/thecrunchyradish.com
Abgeleitet von: TheCrunchyRadish.com

grüner Blattkohl-Warp mit Salat aus weißen Bohnen

...
2 cups cannellini beans organic, cooked
...
2 stalks celery finely chopped
...
1 tbsp Italian parsley chopped
...
5 cherry tomatoes cut in half
...
½ cup quinoa cooked
...
½ cup carrot shredded
...
½ cucumber julienned
...
½ red bell pepper julienned

Die weißen Bohnen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken, dann den Sellerie dazugeben und verrühren.

Dijon Senf, Zitronensaft, Petersilie und Oliven-Öl in eine kleine Schüssel geben und verrühren, bis es eine cremige Konsistenz hat. Das Dressing zu dem Bohnen-Sellerie-Mix geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig vermischen, dann die Tomaten zugeben und verrühren.

Zum Vorbereiten des Blattkohls, das Blatt mit dem Blattrücken nach oben hinlegen. Das Stilende abschneiden und vorsichtig die Mittelrippe dünner schneiden, dabei unten Anfangen und möglichst nicht durch das Blatt schneiden. Das Blatt umdrehen, und die Bohnenmischung auf das Blatt, entlang der Mittelrippe, löffeln. Darauf dann Quinoa, Gurke, Avocado, Karotten und Paprika geben.

Das Blatt oben und unten Richtung Füllung falten, dann eine der beiden langen Seiten nach innen falten und den Wrap "aufrollen". Das Endprodukt sollte einem Burrito ähneln. Mit allen Blättern wiederholen.

In Hälften schneiden und jeweils mit einem Zahnstocher sichern.

CHEF:

Elissa Goodman

Holistic Nutritionist & Lifestyle Cleanse Expert, Los Angeles

Elissa Goodman

After being diagnosed with cancer when she was 32, Elissa Goodman explored holistic alternatives and combined them with traditional treatments and was able to beat the disease. Her husband wasn’t as fortunate; he succumbed to Non-Hodgkins Lymphoma when he was only 45 after a regimen of doctor-prescribed chemotherapy and two bone marrow transplants. Her personal experience led her to realize the many ways in which nutrition and lifestyle affect our ability to deal with health challenges.

Mehr über Elissa...



Mehr Rezepte von Elissa




Mehr Chefs


Search our database of 174 delicious recipes.